Marathon-Statistik

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Der Marathon "Rund um den Baldeneysee" gehört mit zu den schnellsten Marathons (ohne eingekaufte Topläufer) weltweit. Mehr als 2/3 aller Teilnehmer kommen unter 4 Stunden ins Ziel. Zahlen der letzten Jahre können Sie den nachfolgenden Tabellen entnehmen. Statistische Ausreißer: 2002 feierte der Marathon 40-jähriges Jubiläum, und 2004 wurden hier die Westdeutschen Marathonmeisterschaften ausgerichtet und "Marathonjubiläum" gefeiert.

Der Streckenrekord beträgt bei den Männern 2:14:36 Stunden und wird seit 1987 von Werner Grommisch (LAV Erdgas) gehalten. Er wurde 2003 nur um 20 Sekunden von Carsten Schütz (TV Wattenscheid 01) verfehlt, der damit im Grunde genommen Streckenrekordinhaber der aktuellen Laufstrecke ist, die im Jahr 2001 leicht modifiziert wurde (neue Wendeschleife zwischen den Kilometer 12 und 18). Bei den Frauen liegt der Rekord bei 2:34:18 Stunden und wurde von Melanie Kraus (TSV Bayer 04 Wuppertal) im Jahr 2004 erzielt.

Seit 2003 gibt es am Vortag des Marathons eine Walking-Veranstaltung. 2003 ist auch das Jahr, an dem ein Staffelmarathon-Wettbewerb eingeführt wurde. Derzeitiger Rekord sind 244 Staffeln im Ziel (2012). Das Limit lieg bei 300 Staffeln.

 

Männer Finisher1) 10er-Zeit2) Sub 3:00 Sub 3:30 Sub 4:00
1999 1267 2:36:03 92 (7,3%) 457 (36,1%) 967 (76,3%)
2000 1324 2:34:40 77 (5,8%) 419 (31,6%) 914 (69,0%)
2001 1383 2:36:15 67 (4,8%) 337 (24,4%) 805 (58,2%)
2002 1575 2:31:48 153 (9,7%) 558 (35,4%) 1147 (72,8%)
2003 1484 2:34:49 96 (6,5%) 476 (32,1%) 1054 (71,0%)
2004 2042 2:34:31 176 (8,6%) 760 (37,2%) 1495 (73,2%)
2005 1516 2:35:27 80 (5,3%) 441 (29,1%) 1029 (67,9%)
2006 1358 2:36:31 86 (6,3%) 439 (32,3%) 965 (71,1%)
2007 1333 2:33:52 72 (5,4%) 386 (29,0%) 897 (67,3%)
2008 1341 2:31:11 77 (5,7%) 427 (31,8%) 927 (69,1%)
2009 1171 2:31:17 116 (9,9%) 429 (36,6%) 855 (73,0%)
2010 1047 2:31:07 76 (7,3%) 342 (32,7%) 727 (69,4%)
2011 1006 2:29:06 ! 86 (8,6%) 354 (35,2%) 713 (70,9%)
2012 1138 2:32:04 60 (5,3%) 313 (27,5%) 750 (65,9%)
2013 767 2:35:17 55 (8,1%) 246 (32,1%) 506 (66,0%)
2014 777 2:35:49 39 (5,0%) 198 (25,5%) 496 (63,8%)
2015 594 2:35:14 37 (6,2%) 150 (25,3%) 386 (65,0%)
2016 539 2:43:27 34 (6,3%) 141 (26,2%) 341 (63,3%)

 

Frauen Finisher1) 10er-Zeit2) Sub 3:00 Sub 3:30 Sub 4:00
1999 151 2:58:55 !
6 (4,0%) 27 (17,9%) 92 (60,9%)
2000 158 2:59:43 5 (3,2%) 25 (15,8%) 75 (47,5%)
2001 178 3:04:40 4 (2,2%) 17 (9,5%) 74 (41,6%)
2002 285 3:00:26 5 (1,8%) 44 (15,4%) 136 (47,7%)
2003 206 2:59:55 4 (1,9%) 25 (12,1%) 92 (44,7%)
2004 337 2:59:27 4 (1,2%) 55 (16,3%) 156 (46,3%)
2005 230 3:06:02 3 (1,3%) 20 (8,7%) 76 (33,0%)
2006 220 3:06:30 3 (1,4%) 31 (14,1%) 103 (46,8%)
2007 222 3:04:03 3 (1,4%) 30 (13,5%) 102 (45,9%)
2008 204 3:03:32 4 (2,0%) 24 (11,8%) 93 (45,6%)
2009 237 3:02:22 3 (1,3%) 34 (14,3%) 112 (47,3%)
2010 203 3:01:35 6 (3,0%) 26 (12,8%) 82 (40,4%)
2011 168 3:10:00 2 (1,2%) 16 (9,5%) 81 (48,2%)
2012 215 3:06:44 3 (1,4%) 24 (11,6%) 92 (42,8%)
2013 143 3:11:01 2 (1,4%) 14 (9,8%) 62 (43,4%)
2014 149 3:10:23 3 (2,0%) 12 (8,1%) 54 (36,2%)
2015 132 3:05:08 4 (3,0%) 21 (15,9%) 61 (46,2%)
2016 137 3:16:09 2 (1,5%) 11 (8,0%) 61 (44,5%)

1) Teilnehmerzahl OHNE Staffeln
2) Durchschnittszeit der besten 10 Läufer/innen