RWE-Marathon: Streckenprofil

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Streckenverlauf

Neue Streckenführung seit 2001

StreckenverlaufBesonders im Startbereich und auf der anschließenden Wendestrecke kam es immer zu starken Behinderungen unter den Läufern. Die Wegstrecken waren an verschiedenen Stellen für die Massen einfach viel zu eng. Deshalb führt die Laufstrecke vom Start in der Freiherr-vom-Stein-Straße zunächst in Richtung Werden. In Höhe Kupferdreh geht es dann nach der Kampmannbrücke auf der Wuppertalerstraße Richtung Heisingen. 300 Meter vor der Satoriusstraße erfolgt dann für die Teilnehmer die Wende. Die Wuppertaler Straße bleibt in Richtung Kupferdreh für ca. zwei Stunden komplett gesperrt.

Verpflegungspunkte / Wechselpunkte

Blaue Punkte markieren Verpflegungsstellen an der Strecke. Im Einzelnen werden die VPs etwa bei den nachfolgenden Kilometern passiert: km 6 / 11 / 16,5 / 21 / 25 / 29,5 / 34,5 / 38,8 / Ziel

Wechselpunkte für die Staffeln sind bei: km 11,2 / 22,5 / 31,5

 

Streckenprofil

StreckenprofilDie Strecke ist bestzeitentauglich: flach und vollständig asphaltiert. Sie führt zweimal "Rund um den Baldeneysee" mit einer Wendeschleife in der ersten Runde und ist nach den neusten Richtlinien des DLV und AIMS vermessen und zertifiziert. Die hier erzielten Zeiten finden internationale Anerkennung! Das Vermessungsprotokoll ist beim DLV hinterlegt. Jeder Kilometer ist deutlich mit Hinweisschildern gekennzeichnet. Zwischenzeiten werden alle 5 km angezeigt.