Ergebnisse

Ergebnisse unserer Läufer/innen und kurze Laufberichte

03.02.18 - 33. AOK Winterlaufserie, 1. Lauf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Markus Uhlendahl

Bei optimalen Wetterbedingungen mit 5 Grad und nahezu Windstille traten einige Tusemer im Rahmen der Großen Serie des ASV in Duisburg an den Start.

Gemeinsam mit Ihrem Mann Ralph (28. M45, 178. Gesamt) konnte Silvia Michalka in 41:55 min den ersten Platz ihrer Altersklasse und Platz 11 der Gesamtwertung erreichen. Mit 40 Sekunden Vorsprung gegenüber der nächsten Altersklassenkonkurentin hat sie sich damit bereits ein dickes Polster in der Serienwertung erlaufen können.

Schnellster Tusemer war Markus Uhlendahl in 39:28 min (12. M45, 84. Gesamt), dicht gefolgt von Tobias Plöger in 39:41 min (24. M35, 91. Gesamt). Obwohl Tobias sich aktuell stärker aufs Radfahren konzentriert und nur wenige Laufeinheiten absolviert, verfehlte er seine persönliche Bestzeit um knappe 7 Sekunden.

Nicht weit dahinter war Michael Scheele (17. M40, 111. Gesamt) mit 40:18 min. Ihm fehlte am Ende der 10km noch ein wenig die Standkraft, um das angeschlagene Tempo bis ins Ziel bringen zu können. Ludger Hüllen (45. M50, 320. Gesamt) konnte sich mit einer Zeit von 44:06 min ebenfalls in den Top 20% der knapp 1600 Männer positionieren.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage | Fotogalerie Runner's World

   

14.01.18 - Offene NRW Senioren-Hallenmeisterschaften

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Stefan Losch

jochen halle 3000Das Laufjahr 2018 begann gut für Jochen Nebel (Foto). Bei den offenen NRW Senioren-Hallenmeisterschaften in der Düsseldorfer Leichtathletikhalle erzielte er über 3.000m mit 11:04,63 Minuten den 5. Platz in der stark besetzten Altersklasse M55.

Auf das 200m-Rund ging auch Udo Haße (M75). Er kam bei seinem Wiedereinstieg in Wettkampfgeschehen nach langer Pause über 800m nach 3:30,62 Minuten als Dritter ins Ziel.

Weitere Infos: LV Nordrhein

 

   

01.01.18 - 14. Züricher Neujahrsmarathon

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Stefan Losch

Traditionsgemäß zum Jahreswechsel um Punkt 0.00 Uhr startete die 14. Auflage des Neujahrsmarathon Zürich. Insgesamt gingen 1000 Läuferinnen und Läufer aus über 50 Nationen über verschiedene Distanzen an den Start. Mit dabei die Tusemer Claudia Mordas und Holger Peek, die läuferisch das neue Jahr begrüßen wollten.

Der Streckenrekord wurde in diesem Jahr vom Schweizer Marathon-Meister des Jahrs 2014 auf 2:31:28 Stunden gedrückt. Da gingen es Claudia und Holger doch wesentlich genußvoller an. Claudia gewann als 8. Frau gesamt die AK W50 in 3:53:20 Stunden, während Holger als 27. der M40  4:17:03 Stunden benötigte.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage

   

31.12.17 - Silvesterläufe (2)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Stefan Losch

18. Aschbucher Silvesterlauf

silvia silvester 2017Nahe ihrer neuer Wahlheimat, dem Altmühltal, gingen Silvia und Ralph Michalka beim kleinen örtlichen Silvesterlauf an den Start. Auf der welligen, ca. 6km langen Wendepunktstrecke konnte Silvia (W50) nach 25:16 Minuten als erste Frau über die Ziellinie laufen. Etwas früher war Ralph schon im Ziel, er benötigte für die Strecke 25:05 Minuten (Platz 9 in der Wertung M40/45). Für den Sieg gab es einen Pokal und eine Flasche Sekt, die zum Jahresende natürlich gut eingesetzt werden konnte.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage

 

   

Seite 5 von 246