Ergebnisse

Ergebnisse unserer Läufer/innen und kurze Laufberichte

06.08.17 - 14. Gladbecker Sparkassenlauf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Stefan Losch

Rund um das Schloss Wittrigen ging es bei angenehmen Temperaturen und etwas Wind, und wie in jedem Jahr waren auch einige Tusemer am Start. Beim ersten Lauf über 5km (Start: 9:15 Uhr) gab es dann auch gleich 3 Treppchenplätze in den Altersklassen, allen voran von Barbara Jedras, gerade aus dem Urlaub, der aber auch als Trainingslager diente, zurück. Sie lief in 20:24 Minuten als 1.W45 (Frauen Platz 6 gesamt). Birgit Stolle holte sich mit einer Zeit von 26:51 Platz 2 in der W55. Tagesschnellster Tusemer war Holger Peek auf Platz 13 (3.M40) in 19:45 Minuten.

Anschließend fiel der Startschuss zum Halbmarathon, wo Holger erneut an den Start ging und den auch Peter Liebchen als schnelle Trainingseinheit nutzte. Hier kam Peter mit ca. einer Dreiviertelminute Rückstand auf den Drittplattierten seiner AK M55 nach 1:38:20 Stunden ins Ziel (Platz 49 gesamt). Wenig später folgte Holger in anvisierten 1:40:06 Stunden.

Über 10km (Start 13:15) lief Günter Knoth in 49:06,7 Minuten auf Platz 3 in der M60.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage

   

23.07.17 - 17. Königsschlösser Romantikmarathon Füssen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Michael Scheele

michel_scheele_fssen_2017Nachdem am Samstag der Schüler-, 10km-Lauf und Halbmarathon veranstaltet wurden, war am Sonntag der Marathon dran. Pünktlich auf die Sekunde genau erfolgte um 07.30 Uhr der Startschuss in der kleinen und sehr schönen Altstadt von Füssem. Für den TUSEM ging Michael Scheele an den Start, der in diesem Jahr mit seiner Familie den Urlaub in der Alpenregion verbringt.

Aus der Altstadt heraus ging es direkt ins saftig grüne Voralpenland, lange an kristallklaren See entlang, am Lechufer und immer zu Füßen der Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, die man eigentlich ständig im Blickwinkel hatte. Auf dem doch recht flachen Kurs hatte es sogar perfekte Laufbedingungen bei 15 Grad und keinen Wind bzw. Sonne. Zum Ende bei km 41,5 ging es dann doch noch eine sehr lange und gemeine Rampe bergauf und anschließend sofort bergab in das sehr liebevoll gestaltete Ziel, wo man seine Finisher-Medaille dann von zwei Madeln im Dirndl umgehangen bekam.

Für Michael lief der Tag gut und schmerzfrei, nachdem zuvor eine vierwöchige Zwangspause eingelegt werden musste und der Marathon quasi aus dem Stand erfolgte. Diesmal lief er mit dem 3:30 Pacern und erreichte in 3:29,28 als 66./ 10. M40 das Ziel.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage

   

16.07.17 - 10. Fredenbaum Laufveranstaltung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Markus Uhlendahl

Bei bedecktem Himmel und Temperaturen von knapp über 20 Grad fand der Lauf im Dortmunder Fredenbaumpark statt. Der 5km Rundkurs (Anm.: laut Ausschreibung "einer der schnellsten Strecken in Westfalen") verläuft in großen Teilen im Schatten von Bäumen, jedoch kosten zahlreiche Richtungswechsel, ungünstiger Bodenbelag und ein paar flache Wellen die eine oder andere Sekunde.

Dennoch erreichte Burkhard Vielhaber über 5km als 7. im Geamteinlauf (1. M50) eine Zeit von 18:46min. Markus Uhlendahl, der über 10km antrat, erreichte mit einer deutlich schwächeren zweiten Hälfte das Ziel in 39:27min als 8. Gesamt (2. M45).

Weitere Infos: Veranstalterhomepage | Ergebnislink

   

07.07.17 - 14. Drevenacker Abendlauf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Stefan Losch

Doppelsieg für Cita und Leonie

Beim Drevenacker Abendlauf gingen am Freitagabend bei schwül-warmer Witterung Felicitas Vielhaber (W35) und Leonie Leven (W30) über die 5km-Distanz an den Start. Cita gewann die Frauenkonkurrenz in 18:32 Minuten (Platz 8 gesamt). Als 2. Frau (Platz 9 gesamt) war Leonie nach 19:16 Minuten im Ziel. Damit gewannen beide natürlich auch ihre Altersklassen.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage | TAF-Timing

   

Seite 6 von 237