Ergebnisse

Ergebnisse unserer Läufer/innen und kurze Laufberichte

30.10.16 - 36. Styrumer Straßenlauf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Stefan Losch

Zwei Teilnehmer kamen aus den Reihen des TUSEM in diesem Jahr. Martin Engel absolvierte die 10km in 39:31 Minuten (Platz 14, 5.M45), und Wolfgang Filmer benötigte über die gleiche Distanz 56:41 Minuten (Platz 77, 2.M75). 91 Teilnehmer kamen bei guten Witterungsbedingungen im Hauptlauf über 10km ins Ziel.

Weitere Infos: Veranstalter

   

30.10.16 - Frankfurt Mini-Marathon

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Rudolf L.

viktor_ffm16_miniWährend Viktor in den letzten beiden Jahren jeweils den ersten Platz seiner Altersgruppe belegen konnte, gab es dieses Mal einen ersten kleinen Rückschlag. Wegen eines grippalen Infektes, der in den Tagen vor dem Wettkampf vermutlich zu viel Kraft gekostet hatte, reichte es in diesem Jahr nur für Platz 5 der MKU12 (330 Teilnehmer).

Mit einer Zeit von 17:17 Min. für die 4,2 km war er über 1 1/4 Minuten langsamer als geplant. Direkt nach dem Wettkampf konnte man Viktor die Enttäuschung kurz anmerken. Jetzt freut er sich aber umso mehr auf Frankfurt 2017!!

Insgesamt nahmen in diesem Jahr etwa 1.650 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 17 Jahren bei strahlendem Herbstsonnenschein am Minimarathon in Frankfurt teil.

Weitere Infos: Veranstalter

   

30.10.16 - 32. Halbmarathon Doetinchem (NL)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Stefan Losch

Gelungenes Comeback!

Kurz hinter der holländischen Grenze liegt der Ort Doetinchem mit knapp 60.000 Einwohnern. Bereits zum 32. Mal richtete der ansässige Verein ARGO Atleetik seinen Halbmarathon aus; daneben sind auch noch ein 7,5km Lauf sowie Jugendläufe über 1 und 2,5 km im Programm.

Nach langer Verletzungspause und nur 2 Trainingswochen wollte Silke Niehues dort ohne Druck einen Formtest absolvieren. Bei guten äußeren Bedingungen ging es um 11 Uhr mit weiteren 436 Mitstreitern auf den großen Rundkurs, der zwar flach war, aber wechselnde Untergründe aufwies. Heraus kam ein starker 4. Platz in der Damenkonkurrenz (3. W35, holländische Einteilung) in schon wieder erstaunlichen 1:31:31 Stunden.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage | Ergebnislink

   

30.10.16 - 16. Röntgenlauf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Stefan Losch

Ins Bergische nach Remscheid zog es am frühen Sonntagmorgen Manfred Lipsky, Sven Block und Stefan Losch aus ganz unterschiedlichen Gründen. Während für Manfred die Teilnahme am Ultralauf über 63,3 km einer der Saisonhöhepunkte werden sollte, hatte Sven von einem Laufkollegen einen Startplatz über die Halbmarathondistanz übernommen und wollte nach langer Erkältungspause einfach einen Genusslauf absolvieren. Für Stefan stand als Vorbereitung für den Aachener Winterlauf ein schneller, profilierter Trainingswettkampf in schöner Umgebung an. Und da der Röngtenlauf mit fast 4000 Teilnehmern über alle Distanzen zu den großen Läufen in der Umgebung zählt, sollten natürlich auch etwas die eigenen Veranstaltungen beworben werden.

Beim Start um 8.30 Uhr erwartete die Läufer Sonnenschein bei kühlen 8°C. Dann ging es in einem ständigen Wechsel von Auf und Ab bis zum Halbmarathonziel nach Hasten. Wo an der Strecke unterwegs Zuschauer und Streckenposten standen, wurde ordentlich Stimmung gemacht. Stefan lief im Prinzip die ganze Zeit vor Daniel Schmidt (der beim Ultramarathon knapp geschlagen Zweiter werden sollte) her und erreichte mit einer Zeit von 1:22:55 das Ziel überraschend schon als Fünfter (1.M45). Damit war er 2 Minuten schneller als mit der Staffel im Vorjahr. Sven Block finishte entspannt nach 1:52:56 Stunden auf Platz 245 (29. M40).

Manfred legte indes einen super Wettkampf hin und merzte damit sein unbefriedigendes Abschneiden aus dem Vorjahr aus. Bei der Halbmarathonmarke ging es in 1:36:58 Stunden durch und sollte auch nicht wesentlich Tempo auf den späteren, teilweise noch schwierigeren Streckenabschnitten, verlieren. Nach 5:18:21 Stunden überquerte er die Ziellinie am Sportzentrum Tackenberg als 6. gesamt und gewann seine Altersklasse M45. Seine Vorjahreszeit unterbot er mal eben um 37 Minuten!

Weitere Infos: Veranstalterhomepage | Ergebnislink | Fotos General-Anzeiger | Fotos Runner's World
   

Seite 8 von 221