Ergebnisse

Ergebnisse unserer Läufer/innen und kurze Laufberichte

04.03.17 - 32. ASV Winterlaufserie, 2. Durchgang

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Stefan Losch

Beim 2. Durchgang der Duisburger Winterlaufserie hatten einige Athleten mit dem plötzlichen Temperaturanstieg auf frühlingshafte 14°C zu kämpfen. Ansonsten waren die Bedingungen bei den Starts über 7,5 km bzw. 15 km gut. Schnellster Tusemer war dieses Mal Peter Eisermann in einer Zeit von 59:38 Minuten und Platz 39 (8.M45) im Gesamteinlauf. Er konnte sich in der Gesamtwertung damit um einige Plätze verbessern. Es folgte Frank Weigang, der keinen optimalen Tag erwischte und seinen 3. AK Platz verlor, nach 1:01:57 Stunden (Platz 81, 8.M50), und Peter Liebchen mit 1:06:44 Stunden (Platz 233, 22.M55). 2189 Läuferinnen und Läufer kamen auf der Langstrecke ins Ziel. Die kleine Serie verzeichnete 1517 Finisher.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage | Runner's World Fotostrecke #1 und #2

   

25.02.17 - 3. Werdener Kinder-Hallensportfest

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Joelle Flöther

Voller Vorfreude auf den ersten Teamwettkampf 2017 nahmen die U8er- und die U10er-Mannschaft des Tusem am 25. Februar am Kinder-Hallensportfest des Werdener TB teil. Mit viel Motivation startete die U8 mit Anna-Lena Hohmuth, Iven Kaiser, Niklas Ketelhot und Mads Kohn in einem "Allstar"-Team gemeinsam mit Stoppenberg. In vier Disziplinen, von Ballstoßen über Hoch-Weitsprung und Sprint bis hin zu einer Hindernissprintstaffel, traten die Kinder gegen sechs weitere Teams an.

Auch die U10 mit Ben Armbruster, Sophia Meyer, Sophie Brodermann, Charlotte Zeller, Julian Meyer-Langenfeld, Laura Mosen, Xenia Köhling, Max Kolditz, Jonathan Plass, Hanna Scheele und Jule Driesen gingen mit viel Freude und Ehrgeiz in den Wettkampf gegen elf weitere Mannschaften.

Beide Teams zeigten hervorragende Leistungen, sodass mit einem 2. Platz für die U8 und einem 3. Platz für die U10 der erste Wettkampf 2017 sehr erfolgreich war.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage | LVN Kreis Essen

3wtb_kinder1 3wtb_kinder2

   

25.02.17 - 36. Hardter Karnevalslauf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Stefan Losch

Auf dem recht schnellen Rundkurs in Mönchengladbach-Hardt nahm Stefan Losch vor dem Lauf am Bayerkreuz noch eine Standortbestimmung vor. Nach dem Startschuss über 10km um 13 Uhr fand er sich schnell in einer 8-köpfigen Gruppe mit der späteren Siegerin (aus Finnland) bei den Frauen wieder. Auf der langen Zielgerade pfiff der Wind schon einmal ganz gut den Läufern um die Ohren, aber Stefan versteckte sich nicht sondern sorgte abwechselnd mit 2 anderen Läufern für die Pace.

Am Ende standen für die Voraussetzungen ordentliche 35:55 Minuten und der 11. Platz im Gesamteinlauf (2.M45) zu Buche. In Leverkusen geht da sicherlich noch etwas mehr. Soweit eine schöne Veranstaltung, die nur ein Problem mit dem Anlieger-Autoverkehr hat, wie auch zahlreiche Berichte aus der Vergangenheit dokumentieren.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage

   

12.02.17 - 101. Bertlicher Straßenläufe

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Markus Uhlendahl

Nachdem am Samstag die Straßen noch mal frisch mit Schnee bedeckt wurden, bescherte das Wetter den Bertlicher Straßenläufen am folgenden Sonntag trockene Straßenverhältnisse und angenehme Temperaturen um 4 Grad. Einzig der kräftige Wind machte den Läufern auf der jeweils ersten Hälfte ihrer Runden zu schaffen.

Als erster Starter des TUSEM ging Markus Uhlendahl auf die 15km Strecke. Er erreichte in einem flotten Tempodauerlauf das Ziel in 1:00:39 Stunden (PB) und wurde mit dieser Zeit 3. M45 und 9. im Gesamteinlauf.

Danach gingen Silke Niehues und Stefan Losch an der Start des 10km Laufs. Stefan, heute als Pacemaker für einen Laufkollegen unterwegs, erreichte das Ziel in 39:29 Minuten ebenfalls als 3. M45 (8. Gesamt). Kurz danach kam Silke in einer Zeit von 40:13 als zweitschnellste Frau ins Ziel (1. W45, 12. Gesamt).

Als nächstes dran waren Claudia Mordas und Holger Peek, die über 30km jeweils einen langen Trainingslauf bestritten. Claudia erreichte dabei als zweitschnellste Frau und 1. W50 das Ziel in 2:28:15 (25. im Gesamteinlauf). Holger folgte ihr in 2:39:58 (8. M40, 49. Gesamt).

Silke Niehues startete dann über 5km noch ein zweites Mal an diesem Tag. In diesem Lauf erreichte sie das Ziel in 21:00 als schnellste Frau und konnte demzufolge mit der maximalen Ausbeute von 2 Altersklassenpokalen die Rückreise antreten. Leo Kruck, der ebenfalls über 5km antrat, erreichte eine Zeit von 29:44 (2. M65, 101. Gesamt).

Weitere Infos: Veranstalterhomepage | Fotostrecke Runners' World

   

Seite 8 von 226