Ergebnisse

Ergebnisse unserer Läufer/innen und kurze Laufberichte

01.05.17 - 3. Herz-Kreislauf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Stefan Losch

Trotz des schlechten Wetters zog es doch mehr als 800 LäuferInnen zum 3. Herz-Kreislauf auf das Gelände der Zeche Zollverein. Über 5km lieferte Felictas Vielhaber in 18:12 Minuten einen überlegenen Start-Zielsieg ab. Über 10km lief Christian Steinmetz in 39:48 auf Rang 3 in der M35 (10. gesamt).

Weitere Infos: Veranstalterhomepage

   

30.04.17 - 46. Hermannslauf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Tobias Plöger

Dieses Jahr stand der Hermann unter keinen guten Vorzeichen. Verletzungsbedingt mussten schon im Vorfeld Kirsten Ruhrmann-Becker und Tobias Plöger auf einen Start verzichten. Stefan Dolfen erwischte es nach ca. 8 km, als er beim Abbiegen auf die Panzerbrücke umknickte. So wurde Michael Becker zum einzigen Finisher. Er erreichte nach 2:18:10 Stunden als 17. in der Altersklasse M45 (127. Gesamt) das Ziel an der Sparrenburg.

Wie immer war die Stimmung an der Strecke ausgelassen, wozu auch die Verletzten beitrugen. Bleibt zu hoffen, dass der 47. Hermannslauf wieder mit größerer Mannschaft stattfinden kann.

Erwähnenswert ist, dass Elias Sansar (LG Lage Detmold), auch ein alter Bekannter beim Marathon rund um den Baldeneysee, schon seinen 10. Sieg bei diesem Wettbewerb feiern konnte, mit einer Unterbrechung alle in Folge.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage | Neue Westfälische | Fotos

   

30.04.17 - 25. Breitscheider Nacht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Markus Uhlendahl

Aufgrund der vielen Laufveranstaltungen an diesem Wochenende war die Breitscheider Nacht in diesem Jahr etwas schwächer besucht als im Vorjahr. Aber ein paar Tusemer Läufer waren vor Ort und konnten die nette Stimmung und schöne Strecke genießen.

Über 5km erzielte Charlotta Drees in einer Zeit von 30:29 min einen Treppchenplatz (2. WJU16, 47. Dame). Markus Uhlendahl (1. M45, 10. Mann) erreichte das Ziel in neuer Bestzeit von 18:51 min.

Als Paceläufer auf der 10km Strecke unterwegs war Frank Weigang. Gemeinsam mit der 10km Siegerin Leoni Leven passierte er die Ziellinie nach 41:08 min (4. M50, 22. Mann). Mit einem Pokal belohnt wurde Günther Knoth (1. M60, 52. Mann), der 46:24 min für die 10km brauchte.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage

   

30.04.17 - 15. Metro Marathon Düsseldorf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Stefan Losch

Ohne den Namenszusatz "Group" präsentierte sich der diesjährige Marathonlauf in Düsseldorf bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Allerdings verwehte ein stellenweise doch recht böiger Wind viele anvisierte Zeiten. So musste sich Claudia Mordas, obwohl gerade in Top-Form, schon früh vom Traum verabschieden, noch einmal die persönliche Bestzeit anzugreifen. Nach 1:34:25 bei der Halbmarathonmarke (+2 auf Plan) kämpfte sie sich aber bravourös durch die Düsseldorfer Innenstadt, kassierte noch einige Läuferinnen und Läufer ein und finishte nach 3:09:20 Stunden als 1.W50 (14. Frau gesamt). Ein weiterer Tusemer, Michael Scheele, war heute als 3:30-Pacer dabei, und brachte nach 3:28:55 zahlreiche "Schäfchen" ins Trockene.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage | Bilder: Runner's World

   

Seite 9 von 232