Ergebnisse

Ergebnisse unserer Läufer/innen und kurze Laufberichte

01.01.18 - 14. Züricher Neujahrsmarathon

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Stefan Losch

Traditionsgemäß zum Jahreswechsel um Punkt 0.00 Uhr startete die 14. Auflage des Neujahrsmarathon Zürich. Insgesamt gingen 1000 Läuferinnen und Läufer aus über 50 Nationen über verschiedene Distanzen an den Start. Mit dabei die Tusemer Claudia Mordas und Holger Peek, die läuferisch das neue Jahr begrüßen wollten.

Der Streckenrekord wurde in diesem Jahr vom Schweizer Marathon-Meister des Jahrs 2014 auf 2:31:28 Stunden gedrückt. Da gingen es Claudia und Holger doch wesentlich genußvoller an. Claudia gewann als 8. Frau gesamt die AK W50 in 3:53:20 Stunden, während Holger als 27. der M40  4:17:03 Stunden benötigte.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage

   

31.12.17 - Silvesterläufe (2)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Stefan Losch

18. Aschbucher Silvesterlauf

silvia silvester 2017Nahe ihrer neuer Wahlheimat, dem Altmühltal, gingen Silvia und Ralph Michalka beim kleinen örtlichen Silvesterlauf an den Start. Auf der welligen, ca. 6km langen Wendepunktstrecke konnte Silvia (W50) nach 25:16 Minuten als erste Frau über die Ziellinie laufen. Etwas früher war Ralph schon im Ziel, er benötigte für die Strecke 25:05 Minuten (Platz 9 in der Wertung M40/45). Für den Sieg gab es einen Pokal und eine Flasche Sekt, die zum Jahresende natürlich gut eingesetzt werden konnte.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage

 

   

31.12.17 - 44e Sportshop Winterbosloop

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Markus Uhlendahl

markus texel 2017Markus Uhlendahl, der aktuell Urlaub auf Texel macht, nutzte die letzte Gelegenheit des Jahres und nahm an der ältesten Laufveranstaltung der Insel teil. Zu absolvieren waren zwei Runden in dem großen Wald zwischen De Koog und Den Hoorn. Zum Glück war die Strecke so abgesteckt, dass der aktuell herschende, heftige Wind keine wesentliche Rolle spielte. Nach 8,8km erreichte Markus das Ziel in einer Zeit von 37:04min und wurde damit Vierter der Gesamtwertung.

Besonders nett war die anschließend stattfindende Siegerehrung und Tombola. Auch wer dort nicht mit einem Preis bedacht wurde, konnte dennoch ein Texel Souvenir mit nach Hause nehmen.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage

   

31.12.17 - Silvesterläufe

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Geschrieben von: Stefan Losch

40. Herner Silvesterlauf

Beim runden Geburtstag war Peter Eisermann der einzige Starter aus den eigenen Reihen im Gysenbergpark. Auf der etwas profilierten Strecke über 10km lief er in 39:05,4 Minuten auf Platz 1 in seiner AK 45 (gesamt Platz 21 von 463). In der Männerspitze war der Lauf Dank guter Siegprämien wieder gut besetzt, der Sieg ging in glatt 31 Minuten weg. Felicitas Vielhaber, die sich wahrscheinlich den Gesamtsieg bei den Frauen hätte sichern können, musste leider passen. Im Schülerlauf über 1500m gab es für Dominik Polenz einen 2. Platz in der M10 (6:07 min.).

Weitere Infos: Veranstalterhomepage

36. Silvesterlauf Werl-Soest

Beim größten Silvesterlauf Deutschlands ging es zum Jahresende für Matthias Büchel, Stefan Losch und Martin Kels auf die 15km lange Strecke über die B1. Bei warmen 14°C und kräftigen Wind, der aber meistens von schräg hinten kam, machten sich alleine auf der Hauptdistanz 3555 Teilnehmer auf den Weg. Der Veranstalter hatte hier auch ein starkes Spitzenfeld zusammengestellt, so dass es Matthias, der als Dextro-Cup Sieger auch eine Einladung erhalten hatte, mit guten 52:00 Minuten "nur" auf Platz 22 schaffte (4.M35). Stefan konnte sich zum Abschied aus der M45 noch einen versöhnlichen 2. AK-Platz sichern. Seine Zeit von 57:06 (Platz 50) lag aber doch recht deutlich über seinen Vorjahresergebnissen (der Rücken machte doch arg Probleme). Martin lief bei seiner Premiere nach 1:04:49 Stunden (30. M35) auf dem Soester Marktplatz ein.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage | Bilder Laufpix.de

   

Seite 2 von 243