Stiftung Universitätsmedizin Essen - Sponsorenlauf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Walken und Gutes tun

Foto: ©zelck – fotografie, Essen

Sie wollen nicht nur sich, sondern auch anderen etwas Gutes tun? Dann nutzen Sie Ihr sportliches Engagement im Rahmen des BKK Walking Days, um sich mithilfe eines Sponsoren-Walks auch sozial zu engagieren: Sammeln Sie Geld für die Klinikclowns der Essener Kinderklinik, die schwerstkranken Kindern bei ihren „Clownsvisiten“ ein Lächeln schenken.

Das Prinzip eines Sponsorenlaufs ist einfach: Sie suchen sich im Vorfeld Sponsoren, die Ihnen für jeden zurückgelegten Kilometer einen frei wählbaren Betrag zahlen. Als Sponsoren können sich Bekannte und Verwandte – aber natürlich auch Unternehmen engagieren. Jeder Sponsor erhält auf Wunsch eine Spendenbescheinigung. Mehr Informationen über die Möglichkeit des Sponsorenlaufs erhalten Sie einige Wochen vor dem BKK Walking Day per Post von der Stiftung Universitätsmedizin Essen.

Die Visiten der Klinikclowns in der Essener Kinderklinik werden ausschließlich durch Spenden finanziert, denn in Deutschland gibt es die Klinikclowns nicht auf Rezept. Kinder, die wegen einer schweren Erkrankung für einen längeren Zeitraum ins Krankenhaus müssen, leiden meist sehr darunter, von ihrer Familie, ihren Freunden und ihrer gewohnten Umgebung getrennt zu sein. Umso wichtiger ist es, sie im Klinikalltag von ihrer schweren Situation abzulenken.

Weitere Informationen über die Stiftung Universitätsmedizin Essen erhalten Sie unter
www.universitaetsmedizin.de