TUSEM Essen - Leichtathletik

18./19.05.24 - 9. TorTour der Ruhr

Geschrieben von: Michael Scheele / StefanLosch

Pfingst(tor)tour ...

TTdR 2024 MedailleIm Abstand von zwei Jahren findet einer der längsten Ultraläufe Deutschlands in NRW statt, die TorTour de Ruhr (kurz TTdR). An diesem Wochenende war es wieder soweit. Es standen wie immer drei Distanzen zur Auswahl: der Lauf von der Ruhrquelle in Winterberg bis zur Mündung in Duisburg, nonstop rund 230 Kilometer, der 100-Meiler mit Start in Arnsberg und der "Bambinilauf", der mit einer Länge von 100 Kilometern in Herdecke startet.

Am Bambinilauf nahm der TUSEMer Michael Scheele teil. Der Start war früh morgens um 4 Uhr. Zunächst ging es auf eine ca. 4 km lange Einführungsrunde flussaufwärts und dann die restlichen 96 km auf dem Ruhrtalradweg entlang der Ruhr bis zur Mündung in den Rhein. Das Wetter war zum Laufen sehr gut. Die Temperaturen lagen zum Start bei milden 12 °C und es wehte kein Wind. Da fiel die Entscheidung leicht, von Beginn an kurz/kurz zu tragen. Unterwegs gab es auch sonnige Abschnitte, zum Ende hin gab es aber einen längeren Schauer von von knapp zwei Stunden, der kurz vor dem Ziel ein Ende hatte.

Auf der kürzesten Distanz von 100 Kilometern waren 98 Frauen und Männer angetreten, 85 davon erreichten das Ziel. Dieses war erstmals jedoch nicht durch das Abklatschen der 25 Meter hohen und 7 Meter breiten Skulptur Rheinorgange gegeben, sondern befand sich 300 Meter davor auf auf dem Ruhrdeich, weil die Stadt eine Hochwasserwarnung ausgegeben hatte und dem Veranstalter den Zieleinlauf direkt am Rheinufer untersagte. Michael erreichte mit seinen Laufpartnern das Ziel als 69. in 15:57 Stunden. Der Sieg über diese Distanz sicherte sich der Krayer Rafael Rodriguez Baena bereits zum 3 Mal in schnellen 9:21 Stunden.

Die TorTour ist in der Marathonszene ein Mythos. Man braucht ein Team, Navigation und einfach einen guten Tag. Offizielle Verpflegungspunkte gibt es ca. alle 20-25 Kiloemter. Für diese Veranstaltung kann man sich nicht anmelden, sondern braucht eine Meldeempfehlung und muss Ulta- bzw. Marathonerfahrung vorweisen, um eine Einladung vom Veranstalter zu erhalten.

Weitere Infos: https://www.tortourderuhr.de/

TTdR 2024 2 TTdR 2024 1 TTdR 2024 3

 

 

Neuer Vorstand gewählt

Geschrieben von: Stefan Losch

Am 14. Mai 2024 wurde der neue Vorstand der Leichtathletikabteilung im TUSEM Essen gewählt. Die Leichtathletikabteilung hatte dazu im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in das Sport- und Gesundheitszentrum eingeladen. Die stellvertretende Präsidentin des Hauptvereins, Ute Schwinn, nahm nach dem Bericht des Vorstands deren Entlastung vor.

Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt. Alter und neuer 1. Vorsitzender bleibt Dr. Roland Döhrn. Im Amt bestätigt wurde auch der 2. Vorsitzende, Martin Kels, der in der Hauptsache weiterhin für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

Neu im Team ist Ursula Wirtz-Fischer, die den Posten des Kassierers von Michael Gärtner übernimmt. An Michael sei an dieser Stelle noch ganz herzlich für seine hervorragende Arbeit gedankt, er überlässt die Kasse in einem tadellosen Zustand, wie auch die Kassenprüfer anmerkten.

Als Beisitzer fungieren weiterhin Jens Borka (Aufgabe des Geschäftsführers), Patricia Gärtner, Stefan Losch (Langstrecke, Website) und Wolfgang Tonhäuser (Kasse Marathon). Als Kassenprüfer wurden Hanno Baehr und Frank Weigang benannt, deren Stellvertretung hat nun Leo Doetsch inne.

Wir bedanken uns beim alten Vorstand für das ehrenamtliche Engagement, die gute und konstruktive Zusammenarbeit, und wünschen dem neuen Vorstand viel Erfolg und ein glückliches Händchen in nicht so leichten Zeiten!

 

Seite 1 von 696