15.01.17 - Offene NRW Senioren-Hallenmeisterschaften

Geschrieben von: Stefan Losch

Sehr gut schnitten unsere Athleten bei den NRW Hallenmeisterschaften der Senioren am Wochenende in Düsseldorf ab. Andrea Ellinger siegte in der W45 sowohl über 60m (8,80 Sekunden) als auch über 200m (28,03 Sekunden). Stefan Heiderdorfer lief über 800m in der M55 auf Platz 2 (2:21,45 Minuten), um später über 3000m den 3.Platz einzufahren (10:33,95 Minuten). Über diese Distant lief Jochen Nebel im Rennen der M50 in ordentlichen 11:12,24 auf Platz 6. Sven Pirsig landete im Weitsprung mit einer Weite von 5,23 m auf Platz 3 in der M40. Mit guten Aussichten, aber wegen Krankheit oder Verletzung leider passen mussten Anja Tempelhoff, Alexander Ockl und Tobias Plöger.

Weitere Infos: Komplette Ergebnisliste
 

14.01.17 - 1. Durchgang der Waldlaufserie

Geschrieben von: Martin Kels

Waldlaufserie renoviert - starker Andrang an der Margarethenhöhe

micha_weiss_korschenbroich

Die Leichtathleten vom Tusem Essen haben lange gespannt auf das Wochenende geschaut: wie werden die vielen Veränderungen im Konzept bei den Läufern und Zuschauern angenommen? Start und Ziel waren erstmals wieder direkt auf dem Sportplatz am Fibelweg. Zum ersten Mal gab es eine Walking-Disziplin. Wegen des starken Andrangs bei den Kindern wurden zwei Schülerläufe aufgeteilt.

Teil 1 der Waldlaufserie ist am Samstag über die Bühne gegangen - und die Neuerungen haben sich voll bewährt: am Sportplatz am Fibelweg herrschte den ganzen Tag über Hochbetrieb. Kinder, Jugendliche, Profi-Athleten und erstmals auch Walker haben Familie und Freunde mitgebracht. Im Sport- und Gesundheitszentrum beim Tusem wurde es voll.Zwar war das Wetter nur in der ersten Hälfte des Events läuferfreundlich - die Jugenddisziplinen zeigen sich aber besonders stimmungsvoll und lautstark: Kinder und Jugendliche haben mit Begeisterung den Countdown bis zu ihrem Startschuss heruntergezählt, im Startbogen wurde die Laolawelle gefeiert.

Später beim Hauptlauf über 9,7 Kilometer hat der einsetzende Schneeregen den Athleten Beine gemacht: bei den Frauen gewann Felicitas Vielhaber vom Tusem Essen (37:14). Bei den Männern hatte Sebastian Risko von der Mönchengladbacher LG (33:55) die schnellsten Beine. Beide setzten sich jeweils mit deutlichem Abstand durch. Im Jedermann-Lauf über 4,2 Kilometer gewann Johanna Bethan von Germania Überruhr bei den Frauen (16:42). Till Grommisch, ebenfalls Germania Überruhr schaffte den Sieg bei den Herren (14:52).

Bei den Siegerehrungen wurden die schnellsten Schüler und Jugendlichen mit Urkunden und Sachpreisen belohnt. Die Wertung der Walker musste wegen eines Technik-Problems verschoben werden - sie wird für alle Walker am kommenden Samstag nachgeholt.

Am 21. Januar - also schon diesen Samstag geht es für die Sportler in den 2. Teil der Waldlaufserie. Der Tusem lädt alle Athleten und Zuschauer ein, auch beim zweiten Teil der Serie wieder am Start zu sein! Wer bei beiden Events läuft, bekommt auch eine kombinierte Urkunde. Aber auch die Teilnahme NUR am kommenden Samstag ist natürlich möglich. Wir hoffen wieder auf ähnlich großartige Stimmung - auch durch die Eröffnung der Grünen Hauptstadt Essen 2017, gleich nebenan im Grugapark am Samstagabend.

Wir freuen uns, auch Sie wieder als Zuschauer zu begrüßen!

Die Ergebnislisten aller Distanzen finden Sie hier: http://my2.raceresult.com/64010/results?lang=de

 

Seite 1 von 506