27.11.16 - 6. Winterlaufserie Leverkusen, Lauf 2

Geschrieben von: Rudolf L.

viktor_lev_16-2Am ersten Lauf der diesjährigen Winterlaufserie konnte Viktor aufgrund seiner Teilnahme beim Frankfurt Minimarathon nicht teilnehmen. Den zweiten Lauf über 2.600m konnte er in der Altersklasse MU12 in einer Zeit von 10:19 Minuten für sich entscheiden. Das ist über eine halbe Minute vor dem Zweitplatzierten dieser Altersklasse (insgesamt 14 Teilnehmer MU12).

Am 15. Januar 2017 findet der dritte und letzte Lauf dieser Winterlaufserie statt.

Weitere Infos: Veranstalterhomepage

 

Das war der 26. TUSEM Blumensaat-Lauf

Geschrieben von: Stefan Losch

Wieder einmal hatten Veranstalter und Aktive perfekte Laufbedingungen für einen Tag am Ende des Monats November. Es war windstill, gelegentlich sonnig bei Temperaturen von knapp unter 10°C, so dass auf der schnellen Strecke am Hardenbergufer erneut einige Bestzeiten purzelten. Neben zahlreichen Nachmeldungen gab es aber leider auch viele erkältungsbedingte Absagen - gerade unter den schnellen Voranmeldern - so dass im Jahr Eins nach dem Jubiläum knapp unter 1000 Teilnehmer zusammen über die Distanzen 10 km und Halbmarathon finishten.

Gewohnt rasant ging es wieder im 10km-Lauf zu, 88 Männer und 9 Frauen von 580 Finishern blieben unter der 40 Minuten Marke. Bei den Damen kam kaum jemand am TuS Deuz vorbei, der alleine 7 Frauen unter den Top-16 platzieren konnte. Der Gesamtsieg ging an Caprice Löhr in 37:24 Minuten, dicht gefolgt von Tina Schneider in 37:38 Minuten. Auf Platz 3 konnte sich die W45-Läuferin Angela Moesch (LG Deiringsen) in neuer PB von 37:52 schieben. Tagesschnellster Läufer war ein alter Bekannter am Baldeneysee, Daniel Schmidt (Tura Remscheid-Süd), der sich am Ende doch klar in starken 31:40 Minuten gegen Steven Orlowski (LG Olympia Dortmund, 32:04) durchsetzen konnte. Dritter wurde Simon Dahl (TV Refrath) nach 32:49 Minuten)

Tolle Resultate gab es auch beim Halbmarathon mit knapp 400 Finishern. Die Siegerzeiten der Top-Platzierten waren dabei etwas schneller als im Vorjahr. Die Damenkonkurrenz gewann eine der Favoritinnen, Miriam Schröder von den Laufsportfreunden Münster, in 1:22:37 Stunden vor Monika Wozna (Running Team Grafenberg, 1:24:32) und Lena Hollmann (USC Bochum, 1:29:19). Das Rennen bei den Männern machte Michele Maurice Ihe (LAC THG Kettwig) in 1:14:28 Stunden, gefolgt von Raphael Gösmann (RC Lüdenscheid 98, 1:16:54) und Sven Clasbrummel (DJK Gütersloh, 1:28:28), der damit mit fast identischer Zeit seinen 3. Platz aus dem Vorjahr verteidigte. Ihe sicherte sich mit seinem Gesamtsieg ebenso den Kreismeistertitel wie Nicole Szymczak vom Ayyo Team Essen, die für die 21,1 km 1:42:33 Stunden benötigte (Platz 16).

Ein schnelles Paar aus England von den Spa Striders war extra nach Essen gereist, um zum Jahresende eine gute Halbmarathonzeit zu laufen. Paul Edwards kam nach 1:19:25 ins Ziel, seine Frau Fiano hatte es nach glatt 1:36:00 geschafft.

Unser besonderer Dank geht an alle Helfer, Unterstützer (insbesondere Marc Böhme von Laufsport Bunert Essen und Jochen Jöhring von Mizuno) und natürlich an Euch, die Protagonisten des Tages!

Wir hoffen, dass alle zufrieden die Heimreise angetreten haben und auch im kommenden Jahr wieder dabei sind. Vormerken: Der 27. TUSEM Blumensaat-Lauf  findet am Samstag, 25. November 2017 statt! Wir freuen uns schon jetzt auf das kommende Jahr!

team_bsl16

 


Einen Bericht und die Fotos von Wolfgang Steeg (Cat-Fun Foto) findet Ihr hier: www.runnersworld.de

runnersworld_kl

 

Bericht von Ralf Schuster (TC Kray) im Lokalkompass

Bericht des TuS Deuz

"Die Glocke" (Zeitung Gütersloh)

 

Seite 1 von 501