07.02.10 - 80. Bertlicher Straßenläufe

Geschrieben von: Stefan Losch

Formtests...

Im Schatten der großen Duisburger Winterlaufserie "verirrten" sich auch ein paar Tusemer nach Herten zu den Bertlicher Straßenläufen, die bereit zum 80. Mal (3x pro Jahr) ausgetragen wurden. Bei Temperaturen knapp über 0°C und etwas Nebel ging es dann auf die verschiedenen Distanzen. Den Anfang machte Stefan Losch über 15 km. Bei seinem ersten Wettkampf seit über einem halben Jahr benötigte er für die Strecke 53:59min. und kam auf Platz 3 (1.M40). Erfreulich immerhin, dass die letzten 4 km in 3:29er-Pace absolviert werden konnten und er so beinahe noch den Zweitplatzierten stellte.

Jürgen Krause versuchte sich über die Hälfte der Distanz, also 7,5 km. Lange Zeit machte er alleine die Führungsarbeit, was ein Altersklassenkonkurrent kurz vor dem Ziel ausnutzte, um ihn zu übersprinten. Jürgen finishte in 30:09min. auf Platz 8 (2.M50).

Auch Khalid Ghazi ließ es sich nicht nehmen, nah seiner Heimat die Wettkampfschuhe zu schnüren. Obwohl er gerade auch  beruflich bedingt seiner alten Form hinterherrennt, wagte er sich auf die Halbmarathondistanz. Ein Viererschnitt sollte es werden, der mit 1:25:22h (8. Platz, 2.M40) nur knapp verfehlt wurde.


Weitere Infos: Veranstalterhomepage

 

06.02.10 - ASV Winterlaufserie, Lauf 1

Geschrieben von: Stefan Losch

She's got it!

Große Serie: Die diesjährige Winterlaufserie des ASV Duisburg begann für Silke Niehues mit einem Paukenschlag. Etwas (für sie selbst) überraschend blieb sie erstmals unter 40 Minuten auf 10 Kilometern! In 39:47 min. belegte sie Platz 3 (1.W35) im Frauenfeld und konnte bis zum Ziel noch 2 Konkurrentinnen knapp hinter sich lassen. Damit gewann sie zudem die "Vereinswertung". Beste Voraussetzungen also für den 15er in einem Monat und noch im Spiel auf Platz 2!

Christoph Witt verpasste die 40er-Grenze mit 40:09 min. nur ganz knapp, der Professor (Heinrich Seegenschmiedt) hat das Laufen auch noch nicht gänzlich verlernt und kam schon 33 Sekunden später ins Ziel. Norbert  Gers in ungewohnt langsamen 44:21 min. musste wohl noch ein reisebedingtes Trainingsdefizit wegstecken.

Alle Tusemer über 10 km:

Platz AK
Name AK Brutto Netto
352 (24)
Friesenhagen, Judith W22 00:54:52 00:54:17
501 (59)
Gers, Norbert M50 00:44:38 00:44:21
3
(1)
Niehues, Silke W35 00:39:48 00:39:47
176 (5)
Seegenschmiedt, Heinrich M55 00:42:07 00:40:42
155 (23)
Witt, Christoph M30 00:40:26 00:40:09

 

Kleine Serie: Thorsten Buck befindet sich weiterhin gut in Form und ist auf dem Weg zu alten Höchstleistungen. Der 7. Platz (1.M35) in 16:50 min. waren der Lohn. Zwischen Platz 4 und 7 lagen nur 11 Sekunden. Etwas Pech, denn so verpasste er einen schönen Frühstückskorb. Alexander Ockl zeigte sich nach längerer Verletzungspause ebenfalls sehr zufrieden mit seiner Zeit von 18:14 min. Als nächste Tusemerin kam dann Katrin Buck in 23:34 min. ins Ziel, die damit wie ihr Mann die eigene Altersklasse gewinnen konnte und sogar noch Vereinskollege Leo Kruck "versemmelte". Rosemarie Kuhnen (W75 !!!) blieb noch unter 30 Minuten und wurde Zweite in ihrer Altersklasse

Alle Tusemer über 5 km:

Platz AK
Name AK Brutto Netto
45 (1)
Buck, Katrin W35 00:23:47 00:23:34
7 (1)
Buck, Thorsten M35 00:16:51 00:16:50
190 (6)
Kruck, Leo M60 00:23:49 00:23:40
277 (2)
Kuhnen, Rosemarie W75 00:30:13 00:29:46
17 (4)
Ockl, Alexander M35 00:18:15 00:18:14
523 (37)
Vortmann, Werner M55 00:32:22 00:31:10
364 (42)
Wick, Brigitte W50 00:32:34 00:31:25

 


Weitere Infos: Veranstalterhomepage | Ergebnislink

 

Seite 515 von 571