21.01.17 - 2. Durchgang der Waldlaufserie

Geschrieben von: Martin Kels / Stefan Losch

Stadtfest im Sonnenschein - Margarethenhöhe feiert Sportparty

Der Samstag war an der Margarethenhöhe Tag 2 der Waldlaufserie - und nach dem kalten und ruppigen Wetter der Vorwoche gab es als Kontrast den ganzen Tag strahlenden Sonnenschein. Rund um den Tusem-Sportplatz am Fibelweg haben schon ab dem Mittag hunderte Zuschauer und Sportler mitgefeiert. Start und Ziel mitten auf dem Sportplatz haben der Waldlaufserie einen Volksfest-Charme verliehen. Eltern, Freunde, Familie: alle konnten ihre Athleten bei ihren Wettkämpfen anfeuern und ihnen auf der Zielgeraden nochmal die nötige Power geben.

Bei der Serie können die Resultate der beiden Veranstaltungstage kombiniert werden - so dass sich treue Freunde des Events über gleich zwei Urkunden freuen: bei den Walkern waren neben neuen Gesichtern auch viele Starter der Vorwoche wieder dabei. Viele Walker haben schon angekündigt, beim beliebten BKK Walking Day am Baldeneysee (8. Oktober 2017) eine längere Distanz auf sich nehmen zu wollen. Beim Bambinilauf der kleinsten gab es lauten Applaus und Beifall der Zuschauer - und auch die Schüler sind am Fibelweg lautstark unterstützt worden. Besonders bei den Jugendlichen war der Andrang wieder stark: hier wurde wieder ein zusätzlicher Lauf eingeschoben, um den Wettkampf für alle Teilnehmer möglichst komfortabel zu machen.

Der Start zur Mittelstrecke uber 4,2 Kilometer war nochmal ein starker Anziehungspunkt für das Publikum: bei den Männern gewann hier Felix Grelak von der LG Dorsten (14:37). Bei den Frauen sicherte sich Anna Hiegemann vom LT Stoppenberg aus Essen den Sieg (16:31). Der Langstrecken-Durchgang über 9,7 Kilometer markierte dann den Höhepunkt der sportlichen Leistungen. Karol Grunenberg vom Germania Überruhr dominierte hier bei den Männern deutlich (30:23). Bei den Frauen konnte wieder Felicitas Vielhaber vom Tusem Essen die Krone holen (36:46).

Insgesamt lagen die Spitzenzeiten der Läufer - auch durch die weit besseren Wetterbedingungen - deutlich über den schon guten Ergebnissen der Vorwoche. Viele Gäste und Zuschauer werden im Anschluss an den Lauf am Fibelweg zur Eröffnung der Grünen Hauptstadt Essen 2017 gekommen sein. Dort wurde wenige Meter vom Sportplatz entfernt der Grugapark beeindruckend illuminiert.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die zum Gelingen der 61. Ausgabe beigetragen haben! Entschuldigen Sie bitte den Ausfall des TUSEM Servers in den letzten beiden Tagen. Und bitte vormerken: die nächste Waldlaufserie startet am 13. und 20. Januar 2018!

Alle Ergebnisse des 2. Durchgangs und der Serienwertungen sind bei race results verfügbar:

Viele schöne Fotos vom letzten Samstag hat Wolfgang Steeg geschossen: http://catfun-foto.de/tusem-essen-waldlaufserie.html

 

15.01.17 - Offene NRW Senioren-Hallenmeisterschaften

Geschrieben von: Stefan Losch

NRW Altersklassenrekord für Andrea Ellinger!

Sehr gut schnitten unsere Athleten bei den NRW Hallenmeisterschaften der Senioren am Wochenende in Düsseldorf ab. Andrea Ellinger siegte in der W45 sowohl über 60m (8,80 Sekunden) als auch über 200m. Dabei verbesserte sie den alten Rekord in der W45 von 28,45 auf 28,03 Sekunden! Stefan Heiderdorfer lief über 800m in der M55 auf Platz 2 (2:21,45 Minuten), um später über 3000m den 3.Platz einzufahren (10:33,95 Minuten). Über diese Distanz lief Jochen Nebel im Rennen der M50 in ordentlichen 11:12,24 auf Platz 6. Sven Pirsig landete im Weitsprung mit einer Weite von 5,23 m auf Platz 3 in der M40. Mit guten Aussichten, aber wegen Krankheit oder Verletzung leider passen mussten Anja Tempelhoff, Alexander Ockl und Tobias Plöger.

Weitere Infos: Ü30 LeichtathletikLV Nordrhein | Komplette Ergebnisliste
 

Seite 10 von 515